Kartoffelpizza

Ein Roggenboden, belegt mit grüner Olivenpaste, Kartoffeln und Zwiebeln. Mit Schmand und 3 Käsesorten überbacken.
Ergibt ca. 2 Bleche

Kartoffelpizza

Zutaten

    Für den Boden :
  • 450 gr. Vollkornweizenmehl
  • 150 gr. Vollkornroggennmehl
  • 100 gr. Weizenmehl Typ 700
  • ca. 350 ml. warmes Wasser
  • 1 Esslöffel Salz
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 Pkt Trockengerm
  • 2 Esslöffel Milch
  • 2 Esslöffel Olivenöl
    Für den Belag :
  • 4 -5 große Pellkartoffeln
  • 6 mittel grosse Rote Zwiebeln
  • 1 Becher Schmand
  • 1 Glas griechische grüne Olivenpaste
  • 300 gr. Bergkäse
  • 300 gr. Pecorino Romano
  • grosszügig Hobel von Grana Padano
  • 4 Zweige Thymian
  • Olivenöl

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Teig verrühren und ca. 3-5 min. kneten ( am besten mit der Küchenmaschine ). Der Teig sollte glatt und nicht zu fest sein (eventuell mit etwas warmen Wasser nachhelfen) Möglichst an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Teigvolumen mind. verdoppelt hat.
  2. In der Zwischenzeit die Kartoffeln kochen, abkühlen lassen, pellen (bei Frühkartoffeln kann man die Schale mitverwenden) und in Scheiben schneiden. Zwiebeln ebenfalls schälen, halbieren und in Scheiben schneiden.
  3. Den aufgegangenen Teig halbieren und jede Hälfte auf einem mit Backpapier belegten Blech mit den Händen auseinanderziehen. Jede Teigplatte mit Olivenpaste bestreichen und großzügig mit Kartoffelscheiben und Zwiebeln belegen. Ein paar Kleckse Schmand darauf verteilen, dann den Käse je nach Geschmack. Den Abschluss bilden ein paar Zweige Thymian, grobes Meeresalz und Pfeffer und natürlich ein Schuß Olivenöl.
  4. Bei ca. 200° im Ofen backen für ca. 45 - 60 min
https://www.genussundmore.at/kartoffelpizza/